Kammermedaille in Gold

Eisenstadt, 16. 12. 2015 –

001

Präsident Hautzinger verleiht „Kammermedaille in Gold“ an den Generalsekretär der Landwirtschaftskammer Österreich, Dipl.-Ing. August Astl

„Der Hauptausschuss der Burgenländischen Landwirtschaftskammer hat an den Generalsekretär der Landwirtschaftskammer Österreich, Dipl.-Ing. August Astl, die „Kammermedaille in Gold“ verliehen. Mit der höchsten Kammerauszeichnung wollen wir die großen Leistungen von Generalsekretär Astl für die heimische Landwirtschaft und den bäuerlichen Berufsstand würdigen und ihm unseren besten Dank zum Ausdruck bringen“, so der Präsident der Burgenländischen Landwirtschaftskammer, Ök.-Rat Franz Stefan Hautzinger, im Zuge der Vollversammlung der Burgenländischen Landwirtschaftskammer am 16. Dezember 2015 in Eisenstadt, bei der die Verleihung der Auszeichnung an Generalsekretär Astl erfolgte.

Im November 1976 trat Dipl.-Ing. August Astl in den Dienst in der Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern als Referent der Abteilung Marktpolitik ein, welche er ab 1992 leitete. Dipl.-Ing. Austl war auch beim Aufbau der Agrarmarkt Austria wesentlich beteiligt, und bekleidete von 1993 bis 1996 das Amt des ersten Vorstandsvorsitzenden der Agrarmarkt Austria. In dieser Funktion stellte er den Umstieg vom nationalen Agrarsystem auf die EU-Marktordnung sicher. Er schaffte die technischen und logistischen Voraussetzungen für die korrekte Umsetzung der EU-Förderungen. Daneben wurde unter seiner Federführung ein umfassendes Marketing für agrarische Produkte in Form der Agrarmarkt Austria Marketing GmbH aufgebaut. Durch diese guten Vorbereitungen konnten den österreichischen Landwirten vom Jahr des EU-Beitrittes 1995 weg klare und sichere Rahmenbedingungen für die Antragstellung und Auszahlung geboten werden. Mit 1. August 1996 wurde Dipl.-Ing. Astl Generalsekretär der Präsidentenkonferenz und vertritt in dieser Position hervorragend die Anliegen der österreichischen Landwirtschaft in der Sozialpartnerschaft und der Politik. Generalsekretär Dipl.-Ing. Astl ist auch Obmann des AIZ und des Vereines „Agrarnet“. Durch diese Aktivitäten ist einerseits ein europaweit einzigartiger täglicher Pressedienst aber auch der Homepage-Auftritt aller österreichischen Landwirtschaftskammern sichergestellt. Weiters vertritt Dipl.-Ing. Astl als Aufsichtsratsvorsitzender die Eigentümeranliegen in der LBG und hat diese zur größten, erfolgreichen agrarischen Steuerberatungskanzlei von Österreich mitausgebaut. Vor kurzem wurde Dipl.-Ing. Astl zum neuen Obmann des Agrar.Projekt.Vereines gewählt, der sich besonders für die Vermarktung bäuerlicher Produkte einsetzt.

„Mit Generalsekretär Astl hat die Burgenländische Landwirtschaftskammer in der Landwirtschaftskammer Österreich einen Ansprechpartner, bei dem die bäuerlichen Interessenvertreter des Burgenlandes in Wien fortwährend eine offene Tür vorfinden und der die Anliegen der burgenländischen Landwirtschaft immer bestmöglich vertritt“, so Präsident Hautzinger abschließend.

Foto – v.l.n.r.: Kammerdirektor Prof. Dipl.-Ing. Otto Prieler, Vizepräsident Ök.-Rat Adalbert Resetar, Generalsekretär Dipl.-Ing. August Astl (mit Kammermedaille in Gold), Präsident Ök.-Rat Franz Stefan Hautzinger und Kammerrat Ök.-Rat Stefan Hauser

Share Button

Related posts