Steuerreform für den arbeitenden Mittelstand

Eisenstadt, 12. 12. 2015 –

001

„Alle Arbeitnehmer profitieren von der Entlastung durch die größte Steuerreform aller Zeiten mit einem Volumen von fünf Milliarden Euro. Damit werden Kaufkraft und Konsum gestärkt: Jeder und jedem bleiben im Schnitt 1.000 Euro mehr im Geldbörsel“, betont ÖAAB-Landesobmann Vbgm. Bernhard Hirczy. „Als ÖAAB Burgenland haben wir daher die zweite Ausgabe unseres Themenmagazins dem Thema Steuerreform gewidmet.“ Zehn Autorinnen und Autoren kommen zu Wort und stellen die ab 1. Jänner 2016 geltenden Änderungen vor.

Der ÖAAB-Landesobmann betont: „Die, die hart arbeiten, sollen es im Geldbörsel spüren. Deshalb werden mit der Steuerreform vor allem jene finanziell entlastet, die jeden Tag in der Früh aufstehen und arbeiten gehen. Mit dem neuen Tarifsystem und der Senkung des Eingangssteuersatzes auf 25 Prozent wird eine umfassende Lohn- und Einkommenssteuerreform Realität.“

Der ÖAAB Burgenland versteht sich auch als Service-Einrichtung: Wer sich seine persönliche Entlastung ausrechnen will, kann das auf www.oeaab-bgld.at tun. „Wir haben einen Entlastungsrechner für die Steuerreform zur Verfügung gestellt. So kann sich jeder Steuerzahler schnell und unkompliziert seine Vorteile durch die Steuerreform ausrechnen“, erklärt ÖAAB-Geschäftsführer Michael Ulrich. Mit der Eingabe des Gehalts in die Abfragemaske erfährt man mit diesem Rechner des BM für Finanzen mit nur wenigen Mausklicks den ab 2016 geltenden Steuervorteil.

 

Share Button

Related posts