Obstweinlösung nicht schlechtreden

Güssing, 12. 12. 2015 –

001

Temmel zu Dunst: Obstweinlösung nicht schlechtreden

Agrarsprecher LAbg. Walter Temmel zeigt sich ob der jüngsten Aussagen von Agrarlandesrätin Verena Dunst verärgert. „Dunst soll aufhören, die Obstweinlösung öffentlich schlechtzureden. Vor allem, weil sie selbst auch keine bessere Lösung parat hatte“, sagt Temmel und bekräftigt nochmals die Vorzüge der Obstweinlösung: „Das gute Uhudlerprodukt bleibt bei dieser Lösung das gleiche – es ändert sich nur der Name von Wein auf Obstwein. Mit dem Vorteil, alle gängigen Uhudlerpflanzen anpflanzen zu dürfen.“

Mit ihrer Meinung, die Obstweinlösung sei eine schlechte, steht Dunst jedenfalls alleine da: Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter kündigte kürzlich an, den Uhudler als Obstwein deklarieren zu wollen und legte sogleich auch eine entsprechende Änderung des Weingesetzes vor. Und auch die Mitglieder des Vereins „Freunde des Uhudlers“ hatten sich in ihrer außerordentlichen Vollversammlung für die Obstweinlösung ausgesprochen.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar