SJ Czech: Strache hat im Burgenland nichts verloren!

9. 12. 2015

FPÖ Ries und SJ Czech
FPÖ Ries und SJ Czech

Im Zuge des heutigen burgenländischen Budget-Landtages stattete der rechte Hetzer der österreichischen Bundespolitik – Bundesparteiobmann und Klubobmann der FPÖ Heinz Christian Strache – dem Burgenland einen Besuch ab. Es kam unter anderem zu Gesprächen mit Landeshauptmann Hans Niessl.

Die Sozialistische Jugend (SJ) Burgenland fasste erst im Juni ihren letzten Beschluss in Bezug auf Zusammenarbeit mit der Freiheitlichen Partei. Die SJ sprach sich damals erneut gegen eine Zusammenarbeit mit der FPÖ auf Landesebene aus. Nach dem heutigen Vorfall ist klar: „Heinz Christian Strache und seine hetzerische Politik sind absolut abzulehnen! Eine Zusammenarbeit mit diesem Politiker insbesondere!“, konstatiert die Landesvorsitzende der SJ Burgenland, Silvia Czech.

Share Button

Related posts